Unfallversicherung

Die gesetzliche Unfallversicherung ( AUVA ) hilft ausschließlich bei Arbeitsunfällen. Das schließt zwar Unfälle am direkten Weg zur Arbeit und zurück ein, dennoch ergibt sich ein großer Zeitraum während der Freizeit, in dem man ohne eine private Unfallversicherung im Schadensfall keine finanzielle Unterstützung erhält. Abgesehen davon hat man nur einen Leistungsanspruch, wenn der Unfall mindestens 20% Minderung der Erwerbstätigkeit zur Folge hat. Besonders mangelhaft ist der gesetzlich Schutz bei Kindern, da diese erst ab dem letzen Jahr vor der Schulpflicht versichert sind. Zudem werden Leistungen zugesprochen,  die in jeder Hinsicht zu wenig sind. Wenn man einen genauen Blick auf die Leistungsübersicht wagt, erkennt man, das die zugesprochenen staatlichen Leistungen den gravierenden Unfall nur bedingt mildern, da die finanziellen Mittel in keinem Fall reichen werden.

 

Unfälle Jahr 2013 freizeit

Leistung Einmalbetrag AUVA

Auch bei bestehenden privaten Verträgen weiß ich aus Erfahrung, dass die Versicherungssumme meistens veraltet und nicht mehr ausreichend ist. Daraus kann sich eine gravierende Schlechterstellung ergeben kann, die man erst im Schadensfall zu spüren bekommt.Der Grundgedanke der privaten Unfallversicherung ist es also, Sicherheit in der Freizeit zu gewähren um im Ernstfall den gewohnten Lebensstandard aufrecht erhalten zu können.

Einer der wichtigsten Punkte ist daher die Wahl der richtigen Versicherungssumme, welche ausschlaggebend für den Leistungsanspruch in Folge eines Unfalles ist. Weiters sind die Leistungen auf Ihre individuellen Bedürfnisse anpassbar. 

  • Unfallrente  ( flexibel anpassbare Höhe)

  • Taggeld ( fix vereinbarer Betrag bei vorübergehender Arbeitsunfähigkeit nach einem Unall)

  • Spitalgeld ( fix vereinbarter Betrag bei stationärer Behandlung nach einem Unfall )

  • Unfallkosten ( z.B. Privatklinik nach einem Unfall)

  • Unfalltod ( vereinbarte Summe bei Ableben durch einen Unfall )

    Fragen zu den zusätzlichen Möglichkeiten beantworte ich Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch.